1. Liga: HTHC wieder vornSchützenhilfe vom Lokalrivalen Alster / Damen: Düsseldorf rückt auf Platz eins

Honamas: 3:5 gegen BelgienJunges Team verkaufte sich im letzten Spiel von Kais al Saadi gut gegen den Olympiasieger

"Halte mir das erstmal offen"DOSB-Vizepräsidentin Uschi Schmitz im hockey.de-Interview zu ihren Zukunftsplänen

U21-Herren: Stark gegen AUTAusrufezeichen im letzten Spiel vor der WM-Nominierung

····

1. Liga: HTHC wieder vorn

Schützenhilfe vom Lokalrivalen Alster / Damen: Düsseldorf rückt auf Platz eins

04.10.2021 - Titelverteidiger Düsseldorf hat am Sonntag wieder die Tabellenspitze der Damen-Staffel A übernommen. Die Sussenburger-Schützlinge gewannen bei Aufsteiger TuS Lichterfelde erwartungsgemäß mit 6:0 und zogen wieder am UHC Hamburg vorbei, der wegen des Einsatzes im EHL Ranking Cup keinen Liga-Einsatz hatte. Bereits am Samstag hatten die Damen vom Club an der Alster ihre Tabellenführung in Staffel B mit einem 3:0 beim Münchner SC behauptet. Erster Verfolger bleibt der Mannheimer HC, der sich mit 3:1 gegen Großflottbek durchsetzte. Der HTHC setzte sich mit 4:3 gegen Köln durch. Der Berliner HC gewann souverän mit 5:0 gegen den Aufsteiger Club Raffelberg. 

Im einzigen Herrenspiel des Sonntags feierte der Hamburger Polo-Club einen 8:3-Kantersieg in Nürnberg und hielt damit Anschluss an Spitzenreiter Rot-Weiss Köln in Staffel A. Die Überraschung des Spieltags war sicherlich der 6:5-Auswärtssieg der Alsteraner bei Uhlenhorst Mülheim. Nutznießer war der Harvestehuder THC, der durch seinen 2:1-Sieg gegen Düsseldorf wieder die Spitzenposition in der Staffel B übernahm.

Der Crefelder HTC gewann das Nord-Spitzenspiel der 2. Bundesliga Herren mit 5:3 über den Gladbacher HTC und baute seinen Vorsprung auf vier Punkte aus. Über ein Sechs-Punkte-Wochenende freuten sich neben dem CHTC noch Klipper Hamburg sowie in der Südstaffel der HTC Stuttgarter Kickers, der nach dem Remis des Münchner SC am Samstag gegen BW Berlin auf drei Punkte an den MSC ranrückte.

Die Zehlendorfer Wespen festigten mit einem 4:3-Sieg beim Nürnberger HTC im Sonntags-Spitzenspiel der 2. Bundesliga Damen ihre Tabellenführung im Süden. Im Norden kann nur noch der Bonner THV dem Spitzenreiter Bremer HC einigermaßen folgen, der seine Serie nun auf acht Siege in acht Spielen ausgebaut hat und dadurch neun Zähler Vorsprung auf die allerdings erst zwei Spiele weniger absolviert habenden Bonner aufweist. (Quelle: Hockeyliga)

Weitere Infos auf www.bundesliga.hockey 

Ergebnisse/Tabelle 1. Liga Herren

Ergebnisse/Tabelle 1. Liga Damen

Ergebnisse/Tabelle 2. Liga Herren

Ergebnisse/Tabelle 2. Liga Damen


Premium-Partner

 

 

 

 

Pool-Partner

Pool-Partner