Masters Hockey: Silberschild 2017Hamburg verteidigt seinen Titel am 24./25. Juni 2017 beim Klipper THC in Hamburg

Hygienekonzept entwickeltDHB schickt Vereinen ein mit dem DOSB abgestimmtes Hygieneschutzkonzept für den Wettkampfbetrieb

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

Mit Abstand bestes TrainingDie Serie ist zurück aus der Sommerpause / Start mit Claas Henkel als Interviewgast

····

Masters Hockey: Silberschild 2017

Hamburg verteidigt seinen Titel am 24./25. Juni 2017 beim Klipper THC in Hamburg

20.12.2016 - Hamburg freut sich darauf, den im Oktober 2016 erstmalig in Frankfurt ausgespielten Senioren-Silberschild am 24. und 25. Juni in Hamburg als Titelverteidiger und Ausrichter verteidigen zu können.

Der Senioren-Silberschild knüpft an die große Tradition des von 1913 bis 1993 ausgespielten Silberschildes für Auswahlmannschaften der Landesverbände an: Heute für Seniorenmannschaften ab M 50, wobei der ein oder andere Spieler sicherlich in jungen Jahren selbst um den Silberschild gekämpft hat.
Das Original des Silberschildes hat in dem Trophäenschrank beim Sportclub Frankfurt 1880 seinen Ehrenplatz gefunden. Der SC 1880 Frankfurt hat im letzten Jahr dann dankenswerter Weise den neuen Senioren Silberschild gestiftet, den der Hamburger Kapitän „Böcki“ Christian Lohse am 09. Oktober 2015 stolz aus der Hand des Vizepräsident Sportentwicklung Jan Hendrik Fischedick und des Präsidenten des SC 1880 Frankfurt Stefan Obermann in Empfang nehmen durfte. (siehe Bild)
Das Hamburger Team hatte sich in spannenden Spielen hauchdünn gegen das gastgebende Team des Hessischen Landesverbandes vor dem Team Rheinland-Pflanz-Saar durchgesetzt.
Austragungsort für das Turnier am 24./25. Juni in Hamburg ist die Anlage des Klipper THC, der – dafür herzlicher Dank von hier aus – seine beiden Kunstrasenplätzen zur Verfügung stellt und dem Turnier damit einen würdigen Rahmen verleiht. Dabei wird neben der sportlichen Herausforderung auch das gesellige Miteinander nicht zu kurz kommen.
Der Hamburger Verband wünscht sich, dass viele Landesverbände bei der zweiten Auflage Mannschaften melden.
(thr)

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner