22. DNFT beim BHC Overbos in BeverwijkFamilie Overbos empfing die Teams vom 22. bis 24. Juni 2018

Jugend-DM: Titel vergebenDeutsche Hallenmeisterschaften 2020 des weiblichen Nachwuchses beendet

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

"Rassismus nicht dulden!"Statement des Deutschen Hockey-Bundes zum Attentat in Hanau

····

22. DNFT beim BHC Overbos in Beverwijk

Familie Overbos empfing die Teams vom 22. bis 24. Juni 2018

07.07.2018 - Wer Anfang Juli 2017 in Aachen war, der wollte auch 2018 dabeisein! Schon ein altes deutsches Volkslied sagt: „Ohne Holland fahr’n wir zur WM…“ – richtig, und um sie ein wenig zu trösten, fuhren also sechs deutsche Teams selbst dorthin, um gegen sechs holländische Teams anzutreten. Der Gastgeber dieses Jahres war als „die Familie Overbos“ vorgestellt worden – die Frage, vor wie vielen Generationen diese Familien denn den Club gegründet hatte, löste eine gewisse Erheiterung bei den ‚Eingeborenen’ aus. Nein, das sei lediglich eine Art Spitzname! Wobei es aber vermutlich auch in Holland diverse Clans über mehrere Hockey-Generationen gibt.  

Beverwijk liegt fast, aber leider nicht ganz am Meer, auch wenn das bei den zahlreichen Kanälen und Teichen kaum auffällt. Viele ließen sich einen kurzen Abstecher an den Strand in Wijk auch nicht nehmen, der Rest ersetzte das Strandfeeling durch den Kunstrasen-Sand in den Schuhen!

Gespielt wird mit 11 Spielern auf Großfeld – in Deutschland eher ungewöhnlich, und so ein Platz ist verdammt lang, die Wege weit. Von einem Spieler treffend beschrieben: „Hundekurve oder bis zur Grundlinie laufen? Wenn ich an der Mittellinie los laufe, bin ich am Schusskreisrand platt…!“ Sechs Spiele à 25 min pro Team – ambitioniert, wie immer ging es durchaus mit Einsatz und häufig leidenschaftlich zur Sache.

Tagsüber und abends gab es ein riesiges Essensangebot, von Kaffee und Kuchen über Obst bis hin zu warmem Essen. Zwischen den Spielen wurden alte und neue Kontakte gepflegt, diverse Themen diskutiert und die meist spärlichen niederländischen Sprachkenntnisse aufgefrischt oder erweitert. Samstagabend hatten die Gastgeber die Übertragung des WM-Spiels Deutschland:Schweden eingeplant – das kostete nochmals viele Nerven, fast anstrengender als selbst Hockey zu spielen! Nach dem Abpfiff und Ende der potentiellen Schockstarre nahm die Party Fahrt auf.

Sonntag 14 h fand die Siegerehrung, die Verabschiedung sowie die Verkündung des Ausrichters 2019 statt: „…and the winner is – Heidelberg“! Denen zwar aufgrund organisatorischer Hindernisse ein wenig kurzfristig und „wie die Jungfrau zum Kinde“ diese Ehre zuteil, aber die Vorfreude ist groß und der gute Wille und das Engagement sowieso. Sobald die Terminkalender befragt und die ersten Fragen geklärt sind, wird das Datum folgen. Und sicherlich wird sich Jeder, der in Beverwijk dabei war, um einen Startplatz bewerben!

Den Gastgebern mit allen unzähligen Helfern ein ganz großes Dankeschön!

Auf Wiedersehen 2019!    

Steffi Hintze / Mainhoppers

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner