1.BL: Volles Programm22 Damenpartien und 23 Herrenspiele am 1. Spielwochenende 2019 / Kölner Derby Freitagabend

Hygienekonzept entwickeltDHB schickt Vereinen ein mit dem DOSB abgestimmtes Hygieneschutzkonzept für den Wettkampfbetrieb

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

Mit Abstand bestes TrainingDie Serie ist zurück aus der Sommerpause / Start mit Claas Henkel als Interviewgast

····

1.BL: Volles Programm

22 Damenpartien und 23 Herrenspiele am 1. Spielwochenende 2019 / Kölner Derby Freitagabend

04.01.2019 - Die 1. Bundesliga startet am Wochenende mit vollem Programm ins Neue Jahr. 22 Partien in der 1. Liga Damen und 23 Partien in der 1. Liga Herren stehen auf dem Plan. Am Freitagabend eröffnet das Kölner Derby in der hockeyliga Herren das Hockeyjahr 2019. Rot-Weiss Köln hat den Nachbarn Blau-Weiß zu Gast und sinnt nicht nur auf Revanche für die 3:4-Niederlage im Hinspiel, sondern braucht auch dringend die Zähler, um das Viertelfinale weiter im Auge behalten zu können. Der punktgleiche Underdog hat nichts zu verlieren, sondern könnte mit einem erneuten Coup selbst ein wenig an den Play-offs schnuppern.

Am Samstag schaut bei den Herren alles auf das Südduell zwischen MSC und MHC, bei dem die Mannheimer dringend den Auswärtssieg beim Überraschungstabellenführer brauchen, um im Play-off-Rennen zu bleiben. Im Westen lautet das Spitzenspiel Zweiter gegen Erster, da der DHC die Mülheimer zu Gast hat. Auch das Hamburger Derby zwischen HTHC und Alster ist wegweisend für den Staffel-Ausgang im Norden.
Bei den Damen trifft in der Ost-Staffel ebenfalls der Zweite Zehlendorfer Wespen auf Spitzenreiter BHC zum Top-Spiel. RW Köln hofft beim verlustpunktfreien Spitzenreiter DHC auf Punkte im Kampf um Platz zwei im Westen. Und Rüsselsheim bräuchte einen Sieg gegen den MHC, um den Abstand auf Platz zwei im Süden knapp zu gestalten.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner