BL: Alsters Damen nun VierterMülheims Herren und die UHC-Damen sichern sich ihr Endrunden-Ticket vorzeitig

Jugend-DM: Titel vergebenDeutsche Hallenmeisterschaften 2020 des weiblichen Nachwuchses beendet

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

"Rassismus nicht dulden!"Statement des Deutschen Hockey-Bundes zum Attentat in Hanau

····

1. Bundesliga: Alsters Damen rücken auf Platz vier vor

Mülheims Herren und die UHC-Damen sichern sich ihr Endrunden-Ticket vorzeitig

13.05.2017 - Es gab noch einmal Bewegung in den hockeyliga-Tabellen am drittletzten Saison-Spieltag. Die Damen vom Club an der Alster konnten sich mit dem 5:1-Heimsieg über den BHC auf Play-off-Platz 4 vorschieben, weil zeitgleich der UHC im Top-Spiel beim Düsseldorfer HC 1:0 gewann. Die Schützlinge von Nico Sußenburger müssen nun in den letzten beiden Partien auf einen Ausrutscher der Alsteraner hoffen, um die erneute Endrunden-Teilnahme zu realisieren. Der UHC hat als zweites Team nach den MHC-Damen sein Endrunden-Ticket vorzeitig gesichert. Das verpasste Köln, weil man gegen Großflottbek nicht über ein 2:2 hinauskam. TuSLi und Rüsselsheim sind de facto drei Spieltage vor Ende nicht mehr zu retten und stehen als Absteiger fest.

Bei den Herren sorgte Nürnberg für die Überraschung des Spieltags. Der NHTC sorgte für RW Kölns vierte Saison-Niederlage. Köln verpasste dadurch das vorzeitige EHL-Ticket als Ligameister. Krefeld kam gegen Mülheim nur zu einem leistungsgerechten 2:2. Da Mannheim parallel Alster 4:0 bezwang, haben die CHTCer nun drei Zähler und 17 Tore Rückstand auf den HTHC auf Play-off-Rang vier. Es wird also richtig schwer für die Mahn-Schützlinge, die Endrunde noch zu erreichen. Geschafft hat das nach Köln vorzeitig nun auch Mülheim.

>> Zur Erstliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner