1. BL: Keine Modus-ÄnderungBundesratsentscheidung nicht mehr fristgerecht möglich / Änderung daher nicht für kommende Saison

EHF: Webinar mit JanneAm Montag, 17. August, ab 9 Uhr via Zoom / Bitte vorher registrieren

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

"Leadership is a mindset"Danas-Kapitänin Janne Müller-Wieland im Interview mit dem Olympic Channel des IOC

····

1. Bundesliga: Keine Änderung des Spielmodus in dieser Saison

Bundesratsentscheidung nicht mehr fristgerecht möglich / Änderung daher nicht für kommende Saison

18.07.2017 - Die nach langwierigen Vorbereitungen im März 2017 im DHB-Leistungssportausschuss getroffene Entscheidung zur Änderung des Bundesliga-Modus der ersten Bundesligen, mit einer einfachen Hinrunde, einer verkürzten Rückrunde und anschließenden Play-down-Spielen der Platzierten auf den Rängen neun bis zwölf und Play-off-Spielen (Best-of-2) der Platzierten auf den Rängen eins bis acht, musste durch die Satzungsänderung auf dem DHB-Bundestag 2017 nunmehr neu vom Bundesrat abgestimmt werden. In einer in der letzten Woche durchgeführten Meinungsabfrage im Bundesrat zur Abstimmung im schriftlichen Verfahren, haben sich acht Stimmberechtigte ablehnend geäußert, so dass nunmehr keine fristgerechte Bundesrats-Entscheidung zu einer Bundesliga-Modusänderung für die kommende Feldsaison 2017/18 möglich ist.

Das bedeutet, dass die kommende Saison im bisherigen Modus mit Hin- und Rückrunde sowie einer Endrunde der Platzierten auf den Rängen eins bis vier durchgeführt wird. Die Spielpläne dafür sind am heutigen Dienstag an die Bundesligisten verschickt worden und werden Ende der Woche auch bei hockey.de veröffentlicht.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner