TuS Lichterfelde verpflichtet Thorben Wegener als hauptamtlichen TrainerDer 47-Jährige kehrt als erster hauptamtlicher Trainer zu seinem Stammverein zurück

Lorenz: „Fette Rechnung offen“Die Olympia-Bronzegewinnerin über ihre Metamophose auf dem Platz und das EM-Halbfinale

Auf die Waffel - Folge 7Die HONAMAS Lukas Windfeder und Malte Hellwig bei ihrer Waffelchallenge

„DHB goes WhatsApp!“Hol Dir Deine Hockey-Infos maßgeschneidert auf Dein Handy / Pilotprojekt startet zur EM

····

TuS Lichterfelde verpflichtet Thorben Wegener als hauptamtlichen Trainer

Der 47-Jährige kehrt als erster hauptamtlicher Trainer zu seinem Stammverein zurück

01.08.2019 - Thorben Wegener (47) ist der erste hauptamtliche Trainer bei TuS Lichterfelde Hockey (TuSLi). Der Berliner ist Diplom-Trainer und hat nach Stationen bei ETUF in Essen und dem Münchner SC in den vergangenen vier Jahren bei den Stuttgarter Kickers als hauptamtlicher Trainer gearbeitet und kehrt jetzt zu seinem Stammverein zurück. Dort wird er ab sofort die 1. Herren trainieren sowie im Jugendbereich mehrere Teams betreuen.

„Auch wenn die 1. Herren als in der 2. Bundesliga spielende Mannschaft sicherlich ein Leuchtturmprojekt für den Verein sind, wollen wir einen Schwerpunkt auf ein organischen Wachstum im Jugendbereich legen. Mit der erstmaligen Verpflichtung eines hauptamtlichen Trainers geht der Verein einen weiteren Schritt in Richtung einer erfolgreichen Zukunft“, sagt Petra Daase, Vorstand Finanzen.

„Thorben war unsere Wunschlösung für diese neue Kapitel in der TuSLi-Geschichte. Wir haben hier eine absolute Win-Win-Win-Situation für alle Beteiligten, also für Thorben, die 1. Herren und die TuSLi-Jugend“ , sagt Jan Morgenbrod, Vorstand Bundesliga-Spielbetrieb. „Thorben kennt uns und weiß, wie der Verein so tickt. Wir freuen uns, dass er wieder nach Hause kommt und sind überzeugt davon, dass seine Trainer-Handschrift, nämlich junge Spieler zu entwickeln, den 1. Herren gut tun wird.“

„Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben bei TuSLi und vor allem auf das familiäre Umfeld des Clubs, das ich auch schon als Spieler und Trainer vor einigen Jahren selber kennenlernen durfte. Ich möchte mit dem 1. Herren den eingeschlagenen Weg weitergehen und den Aufbau im Jugendbereich weiter mit vorantreiben, um so
den Club weiter voranzubringen“, so Thorben Wegener. Von 1991 bis 1999 war er als Spieler und von 1992 bis 2007 als ehrenamtlicher Trainer bei TuSLi aktiv. Als Coach konnte er unter anderem 2001 die 1. Damen in die Final Four in der Halle führen und 2003 mit der Weiblichen Jugend B den Deutschen Meistertitel gewinnen. Die 1. Herren hatte er bereits von 2001 bis 2007 trainiert. (Text: Andreas Fuhrmann)

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner