U18-Europameisterschaft wird auf 2021 verschobenMädchen und Jungen des Jahrgangs 2002 sollen trotzdem mitspielen dürfen

Lemmle ins EHF-Board gewähltCarola Morgenstern-Meyer wurde zum Abschied zum Member of Honour der EHF ernannt

Neuer ÖHV-BundestrainerRobin Rösch übernimmt Österreichs Herren von Thomas Szmidt

Hallen-WM 2022 in LüttichNeuseeland und Australien sagen Start ab / DHB-Teams in ihren Gruppen topgesetzt

····

U18-Europameisterschaft wird auf 2021 verschoben

Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2002 sollen trotzdem mitspielen dürfen

01.04.2020 - Eine U18-Europameisterschaft der Mädchen und Jungen wird es in diesem Jahr nicht geben. Der Europäische Hockey-Verband EHF teilte am Dienstagnachmittag mit, dass die für 12. bis 18. Juli 2020 in Kasan/Russland geplanten EuroHockey U18 Championships aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen. „Dennoch haben wir für die Spielerinnen und Spieler auch eine gute Nachricht: Die Meisterschaften werden im kommenden Jahr nachgeholt“, sagte EHF-Präsidentin Marijke Fleuren. Um allen Spielern des Jahrgangs 2002, die in diesem Jahr bei der EM hätten dabei sein können, aber 2021 der U18-Altersklasse entwachsen sind, eine Teilnahmechance zu geben, soll die Meisterschaft kommendes Jahr einmalig als U19-Turnier durchgeführt werden.

Premium-Partner

 

 

 

 

Pool-Partner

Pool-Partner