Ausnahme LizenzverlängerungDHB-Lehrkommission beschließt Ausnahmeregel wegen der Pandemie-Situation

Mitmachen: Jung, sportlich, fairDeutsche Olympische Gesellschaft fördert faire Gesten und Projekte jugendlicher Sportler

Depression und BurnoutVereine und Verbände können viel für gesunde Arbeitsbasis tun / Auch Trainer selbst sind gefragt

Das Spiel ist der beste CoachNeue Folge von "Mit Abstand bestes Training" mit dem neuen MHC-Trainer Andreu Enrich

····

Sonderregelung zur Lizenzverlängerung 2020

DHB-Lehrkommission beschließt Ausnahmeregel wegen der Pandemie-Situation

19.10.2020 - Aufgrund der außergewöhnlichen Umstände in der Corona-Pandemie können auslaufende Hockeytrainerlizenzen 2020 mit acht Lerneinheiten um ein Jahr verlängert werden.

DHB-Trainerlizenzen, die bis zum 31. Dezember 2020 ungültig werden, erhalten mit dem Nachweis von acht Fortbildungslerneinheiten eine Lizenzverlängerung um 1 Jahr*. Nach Absolvieren der restlichen Lerneinheiten (während der verlängerten Lizenzgültigkeit!) kann die Lizenz entsprechend der ursprünglich angedachten Lizenzdauer verlängert werden*, sprich C-Lizenzen vier Jahre, B-Lizenzen drei Jahre und A-Lizenzen zwei Jahre ab 2020.

Beispiel: Eine C-Lizenz läuft 31. Dezember 2020 ab, es können 8 Fortbildungslerneinheiten nachgewiesen werden: Lizenz wird bis zum 31. Dezember 2021 verlängert.

Die restlichen Lerneinheiten werden durch eine Fortbildungsveranstaltung in 2021 erbracht à Lizenz wird bis 31.12.2024 verlängert.

Die veröffentlichte Neuregelung zur Lizenzverlängerung, bei der 50 Prozent der zu erbringenden Fortbildungseinheiten digital anerkannt werden, behält Gültigkeit.

Bereits abgelaufene Lizenzen bedürfen einer Rücksprache mit der Lehrkommission, Ansprechpartner Jana Bayer (bayer@deutscher-hockey-bund.de).

* Lizenzverlängerungen werden über die Akademie beantragt: » akademie.hockey.de

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner