1.BL: Polo siegt 5:0 beim UHCHerren: Flottbek trotz Mülheim Punkt ab / Acht Partien am Wochenende aufs Frühjahr verschoben

Mitmachen: Jung, sportlich, fairDeutsche Olympische Gesellschaft fördert faire Gesten und Projekte jugendlicher Sportler

Depression und BurnoutVereine und Verbände können viel für gesunde Arbeitsbasis tun / Auch Trainer selbst sind gefragt

Das Spiel ist der beste CoachNeue Folge von "Mit Abstand bestes Training" mit dem neuen MHC-Trainer Andreu Enrich

····

1.BL: Polo siegt 5:0 beim UHC

Herren: Flottbek trotz Mülheim Punkt ab / Acht Partien am Wochenende aufs Frühjahr verschoben

31.10.2020 - Im letzten Feldbundesliga-Spiel 2020 hat der Hamburger Polo Club beim Lokalrivalen UHC einen überraschend deutlichen 5:0-Erfolg gefeiert. Die Poloraner schlossen damit in Staffel B nach Punkten zum Zweiten MHC auf. Im zweiten Herren-Spiel des Tages trotzte Schlusslicht Großflottbek Titelverteidiger Uhlenhorst Mülheim beim 3:3 einen Punkt ab.
Das einzige Damen-Match des Tages gewann der UHC überdeutlich gegen Uhlenhorst Mülheim. Mit dem 9:0 im Duell des Ersten gegen den Dritten von Staffel B baute der UHC seine Tabellenführung vor Düsseldorf auf fünf Punkte aus.
Der DHB hatte zuvor alle Begegnungen des Wochenendes - angesichts der zu Montag verschärften Lockdown-Maßnahmen - auf Empfehlung der Task-Force Bundesliga auf "freiwillig" gestellt. Nur wenn beide Teams antreten wollten, sollte gespielt werden. Und so wurden am Samstag vier Damen- und drei Herren-Partien abgesagt und ins Frühjahr verschoben. Das Gleiche gilt für die für Sonntag angesetzte Nachholpaarung Rüsselsheim gegen Alster.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner