1. BL: Polo strauchelt bei AlsterAlster-Damen mit erster Saisonniederlage gegen HTHC / TSV gewinnt Süd-Schlager gegen MHC

Mit Abstand bestes TrainingDie Bundes- und Stützpunkttrainer präsentieren Trainingsformen für den Wiedereinstieg ins Vereinstraining

Wiedereinstieg in den SportDHB stellt den Vereinen ein Konzeptionspapier fürs Training unter Corona-Regeln zur Verfügung

Ausrichtung FINAL4 Halle 2021Vereine können sich melden / DHB erwägt eigene Ausrichtung aufgrund Corona-Unsicherheit

····

1. BL: Polo- strauchelt bei Alster-Herren und geben Tabellenführung ab

Alster-Damen mit erster Saisonniederlage gegen HTHC / TSV gewinnt Süd-Schlager gegen MHC

08.01.2020 – Im Norden sind die Polo-Herren (im Bild Max Silanoglu) mit 3:9 beim Club an der Alster unter die Räder gekommen. Nach einer starken ersten Alster-Hälfte konnte Polo im Spitzenspiel zumindest den zweiten Durchgang offen halten. Das zweite Spitzenspiel am Mittwochabend in der Süd-Gruppe verlief dabei wesentlich enger. Hier entschied der TSV Mannheim das Derby gegen den Lokalrivalen MHC erst anderthalb Minuten vor dem Ende per Strafecke. Die dritte Partie fand im Westen statt: Dort schlug Mülheim Schlusslicht Gladbach deutlich (14:2) und bleibt Tabellenführer RW Köln damit dicht auf den Fersen.

Bei den Damen empfing im einzigen Mittwochabendspiel der Club an der Alster im Nord-Topspiel den Harvestehuder THC. Die Gäste verpassten Ligaprimus Alster dabei mit dem 5:3 die erste Saisonniederlage und rückten durch den Sieg bis auf zwei Punkte an den Lokalrivalen heran.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner