1.Liga: Höchste UHC-NiederlageUHCs Damen kommen gegen Köln 1:8 unter die Räder / 2. Liga: Wespen verlieren Top-Spiel

Honamas: 3:5 gegen BelgienJunges Team verkaufte sich im letzten Spiel von Kais al Saadi gut gegen den Olympiasieger

"Halte mir das erstmal offen"DOSB-Vizepräsidentin Uschi Schmitz im hockey.de-Interview zu ihren Zukunftsplänen

U21-Herren: Stark gegen AUTAusrufezeichen im letzten Spiel vor der WM-Nominierung

····

1.Liga: Höchste UHC-Niederlage

UHCs Damen kommen gegen Köln 1:8 unter die Räder / 2. Liga: Wespen verlieren Top-Spiel

11.10.2021 - Die Damen vom Harvestehuder THC haben in der 1. Liga ihren sechsten Sieg in Serie eingefahren und damit die Tabellenführung in der Staffel B übernommen. Die HTHCerinnen gewannen am Sonntag durch einen Doppelpack von Franzisca Hauke mit 2:1 bei Uhlenhorst Mülheim. Rot-Weiss Köln gewann im Spitzenspiel der Staffel A mit 8:1 gegen den UHC und brachte den Hamburgerinnen damit die höchste Erstliga-Niederlage seit 21 Jahre bei. Damals hatte man im Aufstiegsjahr auch gegen Köln 0:7 verloren und war sofort wieder abgestiegen.

Titelverteidiger Rot-Weiss Köln ist bei den Herren weiterhin das Maß der Dinge. Die Domstädter gewannen am Sonntag ihr Heimspiel gegen den TSV Mannheim Hockey klar mit 9:0. Damit bleiben sie nicht nur verlustpunktfreier Spitzenreiter der Staffel A mit sieben Siegen aus sieben Spielen, sondern bauten den Vorsprung auf Verfolger Polo, der wegen einiger Corona-Fälle im Team das Match gegen den Berliner HC kurzfristig absagen musste, sogar auf fünf Punkte aus. Die Herren des Uhlenhorster HC hatten bereits am Samstag ihre Serie von sechs sieglosen Spielen beendet und 3:0 gegen den Nürnberger HTC gewonnen. Zudem besiegte Uhlenhorst Mülheim den Harvestehuder THC knapp mit 4:3 im Spitzenspiel der Staffel B und verkürzte damit den Rückstand auf die Hanseaten auf einen Punkt.

Dank Schützenhilfe aus Frankenthal geht Süd-Spitzenreiter Münchner SC in der 2. Bundesliga Herren mit einem Vier-Punkte-Vorsprung in die Winterpause. MSC-Verfolger Stuttgarter Kickers verlor bei der TG Frankenthal mit 2:3 (0:2). Im Norden vergrößerte der Crefelder HTC seinen Vorsprung auf sechs Punkte. 

Die Zehlendorfer Wespen fuhren zwar als Süd-Tabellenführer zurück nach Berlin, doch jubeln durfte am Sonntag der TSV Mannheim, der das Spitzenspiel der 2. Bundesliga Damen mit 2:0 gegen die Wespen für sich entschied. Bei TuS Obermenzing feierte die zur Cheftrainerin beförderte Sarah Sprink einen gelungenen Einstand. (Quelle: Hockeyliga)

Weitere Infos auf www.bundesliga.hockey 

Ergebnisse/Tabelle 1. Liga Herren

Ergebnisse/Tabelle 1. Liga Damen

Ergebnisse/Tabelle 2. Liga Herren

Ergebnisse/Tabelle 2. Liga Damen

Premium-Partner

 

 

 

 

Pool-Partner

Pool-Partner