2. Bundesliga: Wechsel an der Spitze ausgeschlossenSpitzenreiter werden sich aber nicht ausruhen / 14 Herren- und elf Damen-Spiele

Mitmachen: Jung, sportlich, fairDeutsche Olympische Gesellschaft fördert faire Gesten und Projekte jugendlicher Sportler

Depression und BurnoutVereine und Verbände können viel für gesunde Arbeitsbasis tun / Auch Trainer selbst sind gefragt

Digitaler DHB-BundesratHenrik Bürger und Patrick Strauß als neue Mitglieder begrüßt / Frank Selzer verabschiedet

····

2. Bundesliga: Wechsel an der Tabellenspitze ausgeschlossen

Spitzenreiter werden sich aber nicht ausruhen / 14 Herren- und elf Damen-Spiele

02.10.2020 - Einen Wechsel an der Spitze der 2. Bundesliga Damen und Herren wird es am Wochenende aufgrund der Punktabstände definitiv nicht geben. Trotzdem werden sich die Tabellenersten bestimmt nicht auf ihrem Vorsprung ausruhen. Bei den Herren hat in der Nord-Gruppe der führende Düsseldorfer HC die hohe Auswärtshürde Neuss zu überwinden, Süd-Primus SC Frankfurt 80 bestreitet zwei Heimspiele gegen die Berliner Gäste BSC und Wespen. Bei den Damen kommt es zum Spitzenspiel zwischen Verfolger Bremer HC und Nord-Tabellenführer Club Raffelberg. Der Süd-Spitzenreiter TuS Lichterfelde tritt bei Schlusslicht ATV Leipzig an. 14 Herren- und elf Damen-Spiele sieht das Wochenendprogramm vor.

» Berichterstattung 2. Liga Herren

» Berichterstattung 2. Liga Damen

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner