Beste Spieler der EndrundeFriderike Schlenker und Lukas Stumpf räumten gleich zwei Individualpreise ab.

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

Mit 25.000 Euro zur EM!Gründerinnen des Specialhockey-Team Germany gewannen bei der Generali-Partnerstory des Jahres

Mit Abstand bestes TrainingDie Serie ist zurück aus der Sommerpause / Start mit Claas Henkel als Interviewgast

····

Beste Spieler der Endrunde

Friderike Schlenker und Lukas Stumpf räumten gleich zwei Individualpreise ab.

05.02.2017 - Neben der Ehrung der beiden neuen deutschen Hallenmeister RW Köln (Herren) und UHC Hamburg (Damen) wurden von den anwesenden Journalisten auch die besten Spieler/Spielerinnen der MWB Final Four in Mülheim gewählt. Großes Lob erhielt außerdem Ausrichter HTC Uhlenhorst Mülheim für eine erstklassig organisierte Endrunde in der innogy-Halle.

Die Individualpreise der MWB Final Four:
Beste Spielerin der Endrunde: Friderike Schlenker (ehem. Hauschildt, HTHC)
Bester Spieler der Endrunde: Fabian Pehlke (Mannheimer HC)
Beste Torhüterin: Yvonne Frank (UHC Hamburg)
Bester Torhüter: Lukas Stumpf (Mannheimer HC)
Beste Nachwuchsspielerin: Rosa Krüger (HTHC)
Bester Nachwuchsspieler: Lukas Stumpf (Mannheimer HC)

Zudem holten sich Jonas Gomoll (RW Köln) und Friderike Schlenker (HTHC) die Preise als beste Torschützen der MWB Final Four 2017.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner