1.BL: Attraktive DerbysDamen: RRK - Mannheim 1:3 im Flutlichtspiel / Herren: Wer hält Anschluss an Play-off-Ränge?

Jugend-DM: Titel vergebenDeutsche Hallenmeisterschaften 2020 des weiblichen Nachwuchses beendet

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

"Rassismus nicht dulden!"Statement des Deutschen Hockey-Bundes zum Attentat in Hanau

····

1.BL: Attraktive Derbys

Damen: RRK - Mannheim 1:3 im Flutlichtspiel / Herren: Wer hält Anschluss an Play-off-Ränge?

11.10.2019 - Die Damen-Bundesliga startete bereits am Freitagabend mit der Partie Rüsselsheim gegen Mannheim in das vorletzte Spiel-Wochenende vor der Winterpause. Der MHC siegte mit 3:1 und ist nach zehn Siegen in zehn Spielen rechnerisch nicht mehr aus dem Viertelfinale zu verdrängen. Am Samstag und Sonntag haben dann die beiden Hauptstadtclubs die Hamburger Gäste Alster und Großflottbek im Wechsel zu Gast. Ein Spitzenspiel am Samstag ist sicher das zwischen Düsseldorf und RW Köln, während die beiden Gruppen-Vierten – also gerade noch Play-off-Anwärter Mülheim und HTHC direkt aufeinandertreffen. Der UHC empfängt im einzigen Match in Hamburg den Münchner SC.
Sonntag lautet das Top-Duell dann UHC gegen die noch einzig verlustpunktfreien Mannheimerinnen. Spannend sicher auch das West-Derby zwischen Mülheim und Köln sowie das Süd-Duell zwischen Rüsselsheim und dem MSC, in dem es gerade für die Münchner darum geht, näheren Anschluss an die Play-off-Plätze zu bekommen.

Bei den Herren ist am Samstag der letzte volle Sechser-Spieltag des Jahres angesetzt. In Mülheim treffen sich die beiden Top-Teams der Staffel A – die Uhlen und der CHTC – direkt. Und auch die beiden Mannschaften, die zurzeit die Play-down-Plätze belegen, Großflottbek und der UHC, haben es direkt miteinander zu tun. Auch Staffel B hat das Spitzenspiel am Samstag zu bieten, wenn der Zweite Polo beim Führenden RW Köln zu Gast ist. Die Derbys in Mannheim und in Hamburg zwischen HTHC und Alster sind nicht minder brisant.
Sonntag versucht der Berliner HC aus Köln Punkte zu entführen. In Hamburg empfängt der HTHC den UHC zum Klassiker und Alster möchte gegen Krefeld Punkte im Play-off-Rennen sammeln. Nürnberg hat sicher noch gute Erinnerungen auf das letztjährige Aufeinandertreffen mit Polo, das die Franken 5:1 gewannen. Und der MHC braucht dringend die Punkte gegen Aufsteiger Flottbek, um im Play-off-Rennen den Anschluss nach oben zu halten.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner