U21-WM: Argentinien holt Titel!Unter Leitung von DHB-Schiedsrichterin Michelle Meister siegte ARG mit 4:2 gegen NED

Hygienekonzept entwickeltDHB schickt Vereinen ein mit dem DOSB abgestimmtes Hygieneschutzkonzept für den Wettkampfbetrieb

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

Mit Abstand bestes TrainingDie Serie ist zurück aus der Sommerpause / Start mit Claas Henkel als Interviewgast

····

U21-WM: Argentinien holt Titel!

Unter Leitung von DHB-Schiedsrichterin Michelle Meister siegte ARG mit 4:2 gegen NED

05.12.2016 - Der neue Juniorinnen-Weltmeister heißt Argentinien! In Santiago de Chile gewannen die "Las Leoncitas", die U21-Damen aus Argentinien, in einem packenden Finale gegen Titelverteidiger Niederlande mit 4:2 (2:1). In dem von der Berliner Olympia-Schiedsrichterin Michelle Meister und der Chinesin Liu geleiteten Endspiel führten die "Jong Oranjes" nach einer Viertelstunde, aber die "Jung-Löwinnen" drehten das Match noch vor der Pause mit zwei Eckentoren zu ihren Gunsten. Maria Ortiz erhöhte zehn Minuten in der zweiten Halbzeit gar auf 3:1, ehe auch die Niederländerinnen per Ecke trafen und damit die Partie noch einmal sehr spannend machten. Ein Siebenmeter für Argentinien entschied das Match erst in der Schlussminute für den neuen Weltmeister, der diesen Titel zum zweiten Mal nach 1993 gewinnen konnte.
Die Begegnung um Bronze gewann zuvor Australien mit 3:1 n.P. (1:1) gegen Spanien. Das deutsche Team hatte mit einer starken kämpferischen Leistung 4:3 gegen Belgien gewonnen und damit Platz 5 erobert.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner