Vereinssport wieder zulassen!Der DHB unterstützt die Initiative des DOSB und der Landessportbünde

Mitmachen: Jung, sportlich, fairDeutsche Olympische Gesellschaft fördert faire Gesten und Projekte jugendlicher Sportler

Depression und BurnoutVereine und Verbände können viel für gesunde Arbeitsbasis tun / Auch Trainer selbst sind gefragt

Das Spiel ist der beste CoachNeue Folge von "Mit Abstand bestes Training" mit dem neuen MHC-Trainer Andreu Enrich

····

Vereinssport wieder zulassen!

Der DHB unterstützt die Initiative des DOSB und der Landessportbünde

11.11.2020 - Die Präsident*innen der Landesportbünde und DOSB-Präsident Alfons Hörmann haben am Dienstag an die Ministerpräsidenten und Regierenden Bürgermeister der Länder appelliert, den Vereinssport schnellstmöglich wieder zuzulassen. Elementar sei im Besonderen der Sport für Kinder- und Jugendliche innerhalb und außerhalb der Schule, heißt es in dem Schreiben. Der DHB schließt sich diesem Appell an.

"Wir unterstützen diese Initiative des DOSB und der Landessportbünde ohne Einschränkung", so DHB-Präsidentin Carola Meyer. "Regelmäßige Bewegung und Sport sind eine ganz wichtige Säule der psychosozialen Gesundheit in unserer Gesellschaft. Wer regelmäßig Sport treibt, stärkt zudem sein Immunsystem und entwickelt Abwehrkräfte, um sich nicht anzustecken. Wir hoffen sehr, dass die Verantwortlichen in Bund und Ländern das ähnlich sehen und den Vereinssport - insbesondere für Kinder und Jugendliche - im Dezember wieder zulassen."

"Unsere Vereine haben im Frühjahr, entlang der Leitplanken des DOSB für den Sport während der Pandemie, sehr ausgeklügelte und gut funktionierende Konzepte entwickelt, wie man die Ansteckungsgefahr beim Training erheblich reduzieren kann. Diese Konzepte sind vorhanden und können schnell wieder umgesetzt werden", ergänzt DHB-Generalsekretär Heiko von Glahn.

Im Brief an die Regierungschefs der Länder berufen sich der DOSB und die Landessportbünde unter anderem auf Studien der Weltgesundheitsorganisation (WHO), die belegen, dass Sport und Bewegung besonders im Herbst und Winter einen wichtigen Beitrag leisten, die Abwehrkräfte der Menschen und ihre gesamte Resilienz zu stärken. "Sporttreiben verstehen wir deshalb nicht als Teil des Problems, sondern als Teil der Lösung der Pandemiebekämpfung", heißt es weiter. Dies sieht man in der Verbandsführung des DHB genauso.

» den kompletten Brief finden Sie hier

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner