Masters-Damen gut gestartetDas deutsche M40-Team gewann seine Lehrgangs-Testspiele in Krefeld beide

Jugend-DM: Titel vergebenDeutsche Hallenmeisterschaften 2020 des weiblichen Nachwuchses beendet

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

"Rassismus nicht dulden!"Statement des Deutschen Hockey-Bundes zum Attentat in Hanau

····

Deutsche Masters-Damen in die EM-Vorbereitung gut gestartet

Das deutsche M40-Team gewann seine Lehrgangs-Testspiele in Krefeld beide

04.04.2017 - Mit einer beeindruckenden Bilanz ist das neu formierte, weibliche Masters-Team in die Vorbereitungen für die anstehende Europameisterschaft vom 11. bis zum 19. August in Tilburg (NL) gestartet: Am vergangenen Sonntag besiegte die Mannschaft in Krefeld zunächst die Damen vom Moerser TV mit 2:1 und schlug anschließend den Nachwuchs des CHTC mit 1:0.

Bei hervorragenden äußeren Bedingungen waren die Erfolge zu keinem Zeitpunkt gefährdet – obwohl das deutsche Team, das beim Masters Indoor World Cup 2017, der ersten Hallen-Weltmeisterschaft für den Altersbereich über 40 Jahren Anfang Februar in Krefeld, erstmals in seiner jetzigen Konstellation an den Start gegangen war – bei den beiden Spielen zahlreiche neue Spielrinnen integrieren musste.

Bereits am Samstag waren die Damen unter Leitung von Sonja Thüner und Melanie Cremer auf der Anlage des CHTC zu einem lockeren Training zusammengekommen. Am Abend trafen sie sich mit den männlichen Masters-Teams, die an diesem Wochenende parallel den Wolfgang-Emmerling- und den Herbert-Schmidt-Pokal unter sich ausspielten, bei bester Stimmung zum gemeinsamen Essen im Clubhaus. Dort wurden die anwesenden Vize-Weltmeisterinnen der German-Eagles von DHB-Vizepräsident Jan-Hendrik Fischedick gewürdigt. Auch die Herren M40 und M50 erhielten für ihren Weltmeistertitel eine entsprechende Würdigung von Präsidiumsmitglied Fischedick.

Die Entwicklung des Masters-Damenbereichs ist mittlerweile auf einem sehr guten Weg: Nachdem die Masters-Damen-Verantwortliche Barbara Weidenhöfer bereits 2006 für eine Gründung dieser weiblichen Altersklasse gesorgt und im Laufe der Jahre immer wieder organisatorische Punkte hierzu übernommen hatte, konnte nun mit Sonja Thüner eine zweite Masters-Ansprechpartnerin gefunden werden. Thüner hatte das Wochenende in Krefeld perfekt organisiert, sich um Trainingszeiten und Gegner gekümmert und dafür gesorgt, dass wieder zahlreiche neue Spielerinnen gewonnen werden konnten.

Dennoch freut sich das Team über weitere Zugänge. Wer Lust und Zeit hat, die Damen zu unterstützen, meldet sich bei Barbara Weidenhöfer (barbara.weidenhoefer@koeln.de) oder bei Sonja Thüner (so-creativ@t-online.de).

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner