Walter-Mayer-Gedächtnisturnier zum 36. MalAuch internationale Teilnahme von Menschen mit geistiger Behinderung

Jugend-DM: Titel vergebenDeutsche Hallenmeisterschaften 2020 des weiblichen Nachwuchses beendet

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

"Rassismus nicht dulden!"Statement des Deutschen Hockey-Bundes zum Attentat in Hanau

····

Walter-Mayer-Gedächtnisturnier zum 36. Mal

Auch internationale Teilnahme von Menschen mit geistiger Behinderung

31.10.2016 - Am kommenden Freitag, 4. November, findet in der Sporthalle Mülfort in Mönchengladbach (Realschulstraße 10) das Walter-Mayer-Gedächtnisturnier statt. Daran nehmen Menschen mit geistiger Behinderung teil. Bei der 36. Ausgabe des Hockeyturniers sind es acht Mannschaften aus Vereinen und Einrichtungen für Menschen mit geistiger Behinderung. Die Vorfreude ist groß und auch am Turniertag wird mit Ehrgeiz, aber auf freundschaftlicher Basis, um den Turniersieg gekämpft. In diesem Jahr nehmen wieder Mannschaften aus Bad Dürkheim, Essen, Hemmenden, den Niederlanden und aus Mönchengladbach teil.

Organisiert und durchgeführt wird das Turnier von der Stadt Mönchengladbach, Fachbereich Schule und Sport, sowie dem Rheydter Spielverein. Eröffnet wird das Turnier von Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners. Beginn des Turniers ist um 13 Uhr. Die Siegerehrung findet dann um ca. 17 Uhr ebenfalls in der Sporthalle Mülfort statt. Das Turnier erinnert an Walter Mayer, der gemeinsam mit seiner Frau Ottima vor rund 40 Jahren die Idee, mit geistig behinderten Kindern Hockey zu spielen, in die Tat umgesetzt hat.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner