Uni-Meisterschaften abgesagtWegen der Corona-Krise findet das Hallenturnier am 28./29. März in Darmstadt nicht statt

WU16: Markku Slawyk hört aufDer bisherige Co-Trainer Jan Henseler übernimmt den Staffelstab bei den U16-Damen

DHB: Neue digitale PlattformenProjekt zur Verbesserung der digitalen Angebote mit dem Unternehmen Computer Rock

Vizepräsident BundesligenHenning Fastrich ist das neue, für die Bundesligen zuständige Mitglied im DHB-Präsidium

····

Deutsche Hochschulmeisterschaften 2020 im Hallenhockey abgesagt

Wegen der Corona-Krise findet das Hallenturnier am 28./29. März in Darmstadt nicht statt

12.03.2020 - Aufgrund der aktuellen und prognostizierten Entwicklung in der Coronakrise in Deutschland hat der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) in Abstimmung mit dem Ausrichter, der TU Darmstadt, die diesjährige DHM-Hallenhockey für Damen und Herrn heute abgesagt.

Das Meisterschaftsturnier sollte am 28./29. März in der Sporthalle des Berufszentrums im Darmstädter Bürgerpark Nord ausgetragen werden.

Diese Absage steht im Einklang mit der neusten Risikoeinschätzung des Robert-Koch-Instituts in Berlin, nach der auch kleinere Veranstaltungen in engeren und schlechter durchlüfteten Räumlichkeiten nach Möglichkeit verschoben oder abgesagt werden sollten. Erfreulicherweise hat sich die TU Darmstadt spontan bereiterklärt, die DHM-Hallenhockey 2021 auszurichten.

Dr. H.W. Schrader, DC-Hockey im adh 

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner