U21-Damen: Remis zum AuftaktEM-Vorbereitung der DHB-Juniorinnen in Köln: Deutschland - Belgien 1:1 (0:1)

Jugend-DM: Titel vergebenDeutsche Hallenmeisterschaften 2020 des weiblichen Nachwuchses beendet

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

"Rassismus nicht dulden!"Statement des Deutschen Hockey-Bundes zum Attentat in Hanau

····

U21-Damen: Remis gegen Belgien zum Auftakt

EM-Vorbereitung der DHB-Juniorinnen in Köln: Deutschland - Belgien 1:1 (0:1)

30.05.2019 - Die deutschen U21-Damen haben ihren ersten Test in der Europameisterschaftsvorbereitung in Köln gegen Belgien mit einem 1:1-Unentschieden beendet. Nach einer frühen Führung der Gäste hatte das deutsche Team die Partie gut im Griff und kam kurz nach der Halbzeit durch Aina Kresken auch verdient zum Ausgleich. Danach waren die Gastgeberinnen näher am Siegtreffer, der aber nicht mehr gelang. Am morgigen Freitag um 11 Uhr kommt es zum zweiten Vergleich (LLZ Köln, Guts-Muths-Weg 1).

Bundestrainer Akim Bouchouchi: „Wir sind eigentlich im ersten Viertel gut gestartet, haben auch schon in der ersten Minute eine Chance zur Führung und bekommen danach ein etwas unglückliches Gegentor. Die Mädels sind damit aber ganz gut umgegangen, haben sich mehr als genug Chancen herausgespielt und klar dominiert. Später war das Kräfteverhältnis ausgeglichener, trotzdem hätten wir gut mit einem Sieg vom Platz gehen können, denn Belgien hatte in der zweiten Hälfte kaum noch Chancen. Wir sind jetzt am dritten Tag des Lehrgangs, man merkt, dass sich die Mädels zeigen wollen. Ich bin insgesamt eigentlich recht zufrieden!“

Zwar gehörte der erste Torschuss den Deutschen, als Katharine Kiefer einen Ball abfing und die Gäste-Torfrau prüfte (1.), doch die Belgierinnen konnten gleich mit ihrem ersten Angriff die Führung an sich reißen, als nach einem schnell ausgeführten Freischlag die Zuordnung im deutschen Kreis nicht stimmte und eine Stürmerin per Rückhandschuss traf (3.).
Danach gehörte das Viertel weitgehend den Schützlingen von Akim Bouchouchi, die per Ecke von Stine Kurz (4.), einer Konterchance von Aina Kresken (6.), einer am Pfosten verpassten Flanke von Naomi Hayn, einer weiteren Ecke von Maren Kiefer und einem Schuss von Pauline Heinz (9.) mehr als genug Chancen hatten, um früh zum Ausgleich zu kommen. Belgien hatte nur noch eine Chance bis zur ersten Viertelpause, die Anna Kilian im Tor aber stark vereitelte (13.).
Liv Arndt holte in der 18. Minute die nächste Ecke fürs DHB-Team, doch der Schuss von Kurz, die die erste Welle gut ausgespielt hatte, wurde ganz knapp neben das Tor abgefälscht. Heyn hatte in der 25. Minute – gut eingesetzt von Lisa Nolte – die nächste Chance, aber ihr Schuss wurde gehalten. Da auch Maren Kiefers nächste Chance noch geklärt wurde, war es erneut Belgien, dass die einzige klare Chance erst kurz vor der Pause hatte, als Kilian einen freien Schuss aber wieder stark parierte (28.).

Die bisherige Überlegenheit zahlte sich direkt nach der Halbzeit aus, als sich Heyn gut durchsetzte und abzog, und Aina Kresken am langen Pfosten den Abpraller zum 1:1 (31.) einblockte. Hinten war es Katharina Kirschbaum, die kurz darauf einen Ball auf der Linie klärte (33.). Auch ansonsten war das Match jetzt verteilt. Gute Phasen im Abwehrverhalten wechselten sich mit zu frühen Ballverlusten auf beiden Seiten ab. Die Schlussphase des Viertels aber gehörte in einem Powerplay wieder den Deutschen, als Emma Davidsmeyer knapp an der Keeperin scheiterte und Pauline Heinz einen Stecher nur Zentimeter am Pfosten vorbeisetzte (40.). Da auch Heyn mit ihrer nächsten Schusschance scheiterte, blieb es beim 1:1 vor dem Schlussviertel.
Belgien hatte da die erste Chance per Ecke, die Anna Kilian aber gut parierte (47.). Ebenso gut war die Reaktion der Gästekeeperin gegen einen Stecher der Deutschen (52.). Die DHB-Auswahl hatte in der Schlussphase Überzahl, weil eine Belgierin nach Grün zu früh wieder auf den Platz lief und Gelb sah. Doch mehr als eine Argentinische Rückhand von Inma Hofmeister, die gehalten wurde, sprang nicht dabei heraus. (Foto: worldsportpics.com)

Tore:
0:1    BEL (3.)
---
-
------
1:1    Aina Kresken (31.)
---
-

Ecken:
GER 4 (kein Tor) / BEL 1 (kein Tor)

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner