Junioren: Niederlage im 2. Test„Vernünftiger zweiter Durchgang“ reicht nicht / Zwei Testspiele gegen Belgiens U21 folgen

Silber nach PenaltydramaEuropameisterschaft in Amsterdam Herren, Finale: Deutschland - Niederlande 3:6 n.Pen. (2:2, 1:0)

WU21 mit Huijsmans und EbertDer BHC-Damencoach und die Jugendtrainerin von Alster neu im Staff von Akim Bouchouchi

Mit AA Drink bis Ende 2021DHB: Pool-Partnerschaft mit dem Produzenten hochwertiger Sportdrinks verlängert

····

Deutsche Junioren unterliegen Niederlande im zweiten Test 1:2

„Vernünftiger zweiter Durchgang“ reicht nicht / Zwei Testspiele gegen Belgiens U21 folgen

04.06.2021 – Die Junioren haben das zweite Testspiel am frühen Freitagnachmittag im niederländischen Venlo gegen Gastgeber Niederlande im Rahmen ihres Krefeld-Lehrgangs mit 1:2 (0:2) verloren. Diesmal hatten sich die Niederländer besser auf die deutsche Defensive einstellen können und durch zwei Treffer in der ersten Halbzeit die Weichen vor der Pause auf Sieg gestellt. Die deutsche U21 kam kurz vor Ende des dritten Viertels zum Anschlusstreffer, ließ in der Folge aber zu viele Möglichkeiten auf den Ausgleich liegen. (Fotos: privat/EAGLES)

„Wir haben es heute nicht geschafft, mit der nötigen Sicherheit von hinten raus gegen das holländische Pressing rauszukommen“, stellte Bundestrainer Johannes Schmitz (Foto oben) nach dem Schlusspfiff fest. Die Niederländer hatten aus der Vortagsniederlage ihre Lehren gezogen und setzen den deutschen Aufbau früh unter Druck. Das ermöglichte auf deutscher Seite zunächst nur wenige Offensivaktionen, die Hausherren brachten sich allerdings jeweils kurz vor Ende der ersten beiden Viertel aufs Scoreboard (15./28.). „Wir sind mehr oder weniger verdient mit dem 0:2 in die Halbzeit gegangen“, befand Schmitz zu diesem Zeitpunkt.

In der besseren zweiten Halbzeit fehlt dann doch der nötige Punch

Der Junioren-Bundestrainer justierte in der Halbzeitpause nach und sah einen „vernünftigen zweiten Durchgang.“ Nach einer erfolgreichen Eckenvariante durch Masi Pfand (43.) und dem 1:2-Anschluss (43.) gingen die deutschen Junioren mit Rückenwind in das Schlussviertel, allein ein zweiter Treffer wollte für das Schmitz-Team nicht fallen: „In der Offensive hat uns vielfach der letzte Zug zum Tor, der nötige Punch gefehlt.“ So blieb es nach 60 Minuten beim knappen 2:1-Erfolg für die Niederländer. Die deutsche U21 testet nun noch am Sonntag (15 Uhr) und Montag (12 Uhr) ebenfalls in Venlo gegen die belgischen Junioren. (ao)

Junioren, Spiel 2: Niederlande – Deutschland 2:1 (2:0)

Tore:
1:0         NED (KE, 15.)
-----
2:0         NED (28.)
----------
2:1         Masi Pfandt (KE, 43.)
-----

Strafecken: NED 4 (1 Tor) / GER 2 (1 Tor)
Grüne Karten: NED 2 (22./25.) / GER 1 (Paul Smith, 10.)
Gelbe Karte: NED – / GER 1 (Luca Wolff, 59.)

Premium-Partner

 

Pool-Partner

 

 

Pool-Partner