Unsere Hockey-Senioren sind coolDOSB-Urkunde für die älteste Nationalmannschaft des "Team Germany 60+"

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

DKMS: Online registrieren!Der langjährige Charity-Partner des DHB braucht in der Corona-Krise die Hockey-Unterstützung

Teammanager/in gesuchtDer DHB sucht ab sofort eine*n Teammanager*in auf Honorarbasis (m/w/d)

····

Unsere M75-Hockey-Senioren sind cool

DOSB-Urkunde für die älteste Nationalmannschaft des "Team Germany 60+"

23.05.2018 - Dass sich eine Hockeymannschaft, deren Spieler 75 Jahre und noch älter sind, zu „Deutschlands coolsten Seniorengruppen“ zählen kann, ist jetzt der M75-Mannschaft des „Team Germany 60+“ vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sogar per Urkunde bestätigt worden. 

Sie ist die einzige deutsche Hockeymannschaft, in ihrer Altersklasse wohl sogar die einzige Großfeld-Mannschaft im gesamten deutschen Sport, die auch noch an regulären Wettkämpfen mit Erfolg teilnimmt. Mit ihrem zweiten Platz in der Altersklasse M75 bei den Senioren-Europameisterschaften 2017 in Glasgow stellt sie zurzeit den amtierenden Vize-Europameister.

1998 stieß die allererste deutsche Hockey-Senioren-Nationalmannschaft mit ihrer Teilnahme und dem Gewinn der Bronzemedaille beim ersten Ü60-Senioren-WM-Turnier in Utrecht eine Entwicklung an, die die aktuelle M75-Mannschaft heute zur ältesten von mittlerweile schon sieben Mannschaften in vier Altersklassen im „Team Germany 60+“ hat werden lassen. 

An der vom DOSB und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)  ausgeschriebenen Suche nach „Deutschlands coolster Seniorengruppe“ beteiligte sich mit insgesamt 319 Gruppen, ein unerwartet großer und vielseitiger Bewerberkreis aus den unterschiedlichsten Sportbereichen.

Eine illustre Jury wählte und zeichnete daher im ersten Schritt die 30 besten und coolsten Seniorengruppen aufgrund ihrer nahezu gleichwertigen und auszeichnungswürdigen Bewerbungen aus. Eine dieser besonderen Urkunden ging an die M75-Hockey-Senioren und zeigte, dass auch die Anhänger einer klassischen, olympischen Ballsportart noch die gebührende Beachtung und Anerkennung finden können.

Ohne die schon fast sportüblichen Zielfoto-, Millimeter- oder Video-Entscheidungen hatte die Jury am 13. März die Qual der Wahl. Nach intensiven Diskussionen über die 30 Kandidaten fiel die Entscheidung auf fünf besonders coole Senioren-Sportgruppen, die allein schon die breite und teilweise recht exotisch wirkende Vielfalt der sportlichen Betätigungsfelder dokumentierten:  

  • der Dortmunder Boxclub 20/50, der durch seine integrative Arbeit, das generationsübergreifende Angebot sowie den Gemeinschaftsaspekt überzeugte,
  • der Bewegungswissenschaftsförderverein der Universität Hamburg (HIS), der Inline Skating und Tischtennis in einem innovativen Bewegungsprogramm für Ältere vereint,
  • der Magdeburger SV, der eine inklusive, generationsübergreifende Tanzgruppe aufgebaut hat, die alle zwei Jahre eine große Tanzshow umsetzt,
  • der Hamburger Verein StadtFinder/Forum Spielräume e.V., der das Quartier für Ältere als Bewegungsraum nutzt und so auch die aktiven Älteren in der Kommune sichtbar macht,
  • sowie das Tai Chi Zentrum Yuin So Wolkenland e.V. Bühlertal, das seit 20 Jahren unter dem Namen „Silber Fit“ ehrenamtliche Sportstunden für Hochbetagte, Menschen mit Behinderungen und Demenzkranke anbietet und sich sozial engagiert.

Diese fünf ausgewählten Sportgruppen, unter denen zur Zeit noch per Online-Voting der Publikumspreis ermittelt wird, werden am 28. Mai auf dem Deutschen Seniorentag in Dortmund von der Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey offiziell vorgestellt und prämiert. (HW)

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner