BL Halle: Spannender AdventHTHC-Damen gewinnen Nord-Topspiel knapp / MHC-Herren mit erstem Saisonsieg in Klasse-Derby

EHF: Webinar mit JanneAm Montag, 17. August, ab 9 Uhr via Zoom / Bitte vorher registrieren

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

"Leadership is a mindset"Danas-Kapitänin Janne Müller-Wieland im Interview mit dem Olympic Channel des IOC

····

BL Halle: Spannender Advent

HTHC-Damen gewinnen Nord-Topspiel knapp / MHC-Herren mit erstem Saisonsieg in Klasse-Derby

10.12.2017 - Die Fans der hockeyliga Halle haben einen zweiten Adventssonntag mit sehr spannenden Spielen gesehen. Bei den Herren mussten sich die Alsteraner im Norden mit einem 7:7-Remis bei der TG Heimfeld mit einem überragenden Alexander Otte (6 Tore) zufrieden geben. Im Süden holte der Mannheimer HC in einem ebenso engen wie hochklassigen Derby gegen den TSV Mannheim den ersten Saisonsieg im dritten Spiel. Und Blau-Weiss Berlin tat sich in der Ost-Staffel beim Osternienburger HC schwerer als erwartet.

Bei den Damen entschied der Harvestehuder THC das Topspiel im Norden gegen den Club an der Alster mit einer Ecke bei abgelaufener Uhr für sich. Während die Favoriten im Westen jeweils nichts anbrennen ließen, tat sich etwa im Süden der Mannheimer HC schwer in Rüsselsheim, wo er aber dennoch mit 2:0 gewinnen konnte und damit nach Punkten schon weit vor einem Nicht-Playoff-Platz liegt. Im Osten ist der Berliner HC offenbar in voller Fahrt. Nach einem überzeugenden 10:2 gegen Mariendorf liegen die Hauptstädterinne klar auf Kurs Viertelfinale.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner