Gerhard Helfers ist gestorbenDer langjährige Vorsitzende der "Freunde des Hockeys" starb Ende letzter Woche in Hannover.

Jugend-DM: Titel vergebenDeutsche Hallenmeisterschaften 2020 des weiblichen Nachwuchses beendet

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

"Rassismus nicht dulden!"Statement des Deutschen Hockey-Bundes zum Attentat in Hanau

····

Gerhard Helfers, Vorsitzender der 'Freunde des Hockeys', ist gestorben

Der langjährige Vorsitzende der "Freunde des Hockeys" starb Ende letzter Woche in Hannover.

21.03.2017 - Der Verein „Freund des Hockeys“ hat seinen 1. Vorsitzenden und Mitbegründer Gerhard Helfers verloren. Der 78-Jährige verstarb am 16. März. Nach langjähriger Krankheit sei er „friedlich eingeschlafen“, wie seine Familie in Hannover mitteilte. Er hinterlässt Frau Susan und Sohn Marc. Gerhard Helfers gehörte im September 1995 zu den neun Begründern des Vereins, der auf Initiative des damaligen DHB-Präsidenten Michael Krause ins Leben gerufen wurde. Unter dem Vorsitzenden Heinz Wöltje engagierte sich „Gerry“ ab 1997 als Schriftführer im „Freunde“-Vorstand. 2007 löste Helfers dann Wöltje in der Führung des knapp 200 Mitglieder fassenden Vereins ab. 

In seinen Heimatvereinen HC Hannover und später DTV Hannover engagierte sich Helfers auch ohne offizielles Amt und ohne selbst Hockey gespielt zu haben. Er war Betreuer der 1. Herrenmannschaft des DTV und jahrelang Mitorganisator des HCH-Hallenturniers, das lange Zeit regelmäßig die bekanntesten Mannschaften zur Saisonvorbereitung anzog. Als Teammanager trug Helfers zum Gewinn der WM-Titel durch die deutschen Ü60-Auswahlteams bei den Weltmeisterschaften 2002 in Kuala Lumpur und 2006 in Leverkusen bei. „Gerd zeichnete sich durch viel Humor, penible Gründlichkeit und absolute Zuverlässigkeit aus. Wir trauern um einen engagierten Freund des Hockeysports“, sagt Rupprecht Schaper, der 2. Vorsitzende des Vereins Freunde des Hockeys. Auch im Präsidium und der Geschäftsstelle des Deutschen Hockey-Bundes wurde die Nachricht vom Tode des im deutschen Hockey so verdienten Hannoveraners mit großer Trauer aufgenommen.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner