Frank "Lupo" Lubrich knackt die 500er-MarkeEr ist erst der zweite Schiedsrichter nach Richard Wolter, der so viele Bundesligaspiele leitete

Lorenz: „Fette Rechnung offen“Die Olympia-Bronzegewinnerin über ihre Metamophose auf dem Platz und das EM-Halbfinale

Auf die Waffel - Folge 7Die HONAMAS Lukas Windfeder und Malte Hellwig bei ihrer Waffelchallenge

„DHB goes WhatsApp!“Hol Dir Deine Hockey-Infos maßgeschneidert auf Dein Handy / Pilotprojekt startet zur EM

····

Frank "Lupo" Lubrich knackt die 500er-Marke

Er ist erst der zweite Schiedsrichter nach Richard Wolter, der so viele Bundesligaspiele leitete

03.10.2016 - Der Ludwigshafener Bundesliga-Schiedsrichter Frank "Lupo" Lubrich hat am Sonntag sein 500. Bundesligaspiel geleitet. Vor dem Herren-Südderby des Nürnberger HTC gegen TSV Mannheim wurde der 50-Jährige, der in der Liga bei den Aktiven und Trainern hohes Ansehen genießt, geehrt und erhielt aus den Händen von Susa Wesley ein Präsent. Sein Kollege Daniel Neideck überbrachte die Glückwünsche vom Schiedsrichter- und Regelausschuss des DHB. "Lupo" ist erst der Zweite nach Richard Wolter, der diese Marke knackt, aber bis er die 555 Einsätze des Braunschweigers einholt, dauert es noch etwas.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner