MU21: Deutschland – England 4:3 (2:3)Spiel2, 2. Juli in Neustadt:

1.BL: CHTC schlägt VizemeisterKrefeld und BHC mit Sechser am Wochenende / Damen: Micheels Viererpack trotz Kieferprellung

2.BL: Aufsteiger verblüffenTG Frankenthal weiter auf Erfolgskurs / Mainz und Leipzig überraschen auswärts

Jule braucht unsere Hilfe!Die Tochter einer Hamburger Hockeyfamilie leidet am lebensbedrohlichen Gendefekt SMARD

····

MU21: Deutschland – England 4:3 (2:3)

Spiel2, 2. Juli in Neustadt:

02.07.2017 - Vor der großartigen Kulisse von 1.600 Zuschauern boten die U21-Teams von Deutschland und England am Sonntag ein unterhaltsames Spiel mit gleich sieben Toren. Das 1:0 für die Gastgeber bereitete Thies Prinz vor. Seinen Pass musste Paul-Philipp Kaufmann nur noch einschieben. Eine Minute später bekam Prinz selbst einen Ball aufgelegt. Raphael Hartkopf war es, der nach Rechtskurve den Berliner für das 2:0 bediente. England ließ sich von dem Doppelschlag aber nicht beeindrucken. In der 26. Minute versenkte Edward Way eine Strafecke direkt zum 2:1. Und nur eine Minute später vollendete Will Calnan einen guten Konter zum Ausgleich. Duncan Scott drehte die Partie sogar noch vor der Pause durch ein sehenswertes Stechertor zu Gunsten der Gäste.

Doch das Altenburg-Team wollte sich vor der Rekord-Kulisse für ein U21-Länderspiel nicht geschlagen geben. So war es Hartkopf, der einen satten Rückhandschuss in der 43. Minute halbhoch links zum 3:3 nutzte. Und in der 51. Minute war es wieder Prinz, der mit einem tollen Solo dieses Mal für Michael Hummel auflegte, dem der 4:3-Siegtreffer gelang.

Tore:
1:0      Paul-Philipp Kaufmann (18.)
2:0      Thies Ole Prinz (19.)
2:1      Edward Way (KE, 27.)
2:2      Will Canlan (28.)
2:3      Duncan Scott (30.)
---------------
3:3      Raphael Hartkopf (43.)
4:3      Michael Hummel (51.)

Ecken:
GER 1 (kein Tor) / ENG 3 (1 Tor)

Schiedsrichter:
Thomas Lange / Marcos Pazos

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner