Fuchs gewinnt 4. EHL-TitelBenjamin Göntgen leitete das Herren-Finale / Christian Deckenbrock als Technical Delegate

Hallen-EM: Reservierungsstopp12. bis 16 Januar in Hamburg: Keine Reservierung für Final-Wochenende mehr möglich

Juniorinnen-WM: Feld ergänztArgentinien und Irland nehmen statt Neuseeland und Australien in Südafrika teil

Liga: Wenig weiße WestenKölns Herren ein Jahr ohne Niederlage / Bremens Damen in Liga zwei top

····

Fuchs gewinnt 4. EHL-Titel

Benjamin Göntgen leitete das Herren-Finale / Christian Deckenbrock als Technical Delegate

05.04.2021 - Die Herren vom HC Bloemendaal haben sich den Titel in der Euro Hockey League 2021 geholt. Beim 5:2-Sieg im Finale gegen Mülheim-Bezwinger Atletic Terrassa (ESP) steuerte der deutsche Olympiasieger Florian Fuchs das wichtige 3:1 im Anschluss an eine Strafecke bei. Für den Hamburger ist es der zweite Titel mit Bloemendaal und der vierte insgesamt. 2009 und 2013 holte er sich die Krone des internationalen Vereinshockeys bereits mit dem UHC Hamburg. Herzlichen Glückwunsch!

Der Finaltag geriet aber nicht nur durch Fuchs zu einem Tag mit deutscher Beteiligung. Das Herrenfinale leitete der deutsche Olympia-Schiedsrichter Benjamin Göntgen an der Seite seines niederländischen Kollegen Coen van Bunge. Zudem hatte Christian Deckenbrock als Technical Delegate die Gesamtverantwort für den sportlichen Ablauf im Herren- wie im Damenfinale zwischen s'Hertogenbosch und Club de Campo Madrid (läuft zu diesem Zeitpunkt noch).

Fotos: worldsportpics.com 


Premium-Partner

 

 

 

 

Pool-Partner

Pool-Partner