IAT Leipzig sucht Wissensch. Mitarbeiter (w/m) mit Hockey-KenntnissenFür die prozessbegleitende Trainings- und Wettkampfforschung im Fachbereich Technik-Taktik

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

Danas: 5:1 gegen SpanienTrotz schwächerer erster Halbzeit ein deutlicher Sieg im zweiten Duell in Madrid

"Rassismus nicht dulden!"Statement des Deutschen Hockey-Bundes zum Attentat in Hanau

····

IAT Leipzig sucht Wissensch. Mitarbeiter (w/m) mit Hockey-Kenntnissen

Für die prozessbegleitende Trainings- und Wettkampfforschung im Fachbereich Technik-Taktik

20.04.2018 - Das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) in Leipzig ist das zentrale trainingswissenschaftliche Institut des deutschen Spitzen- und Nachwuchssports. Das IAT sucht zum 01.06.2018 für die prozessbegleitende Trainings- und Wettkampfforschung im Fachbereich Technik-Taktik einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m) mit Kenntnissen und trainingswissenschaftlichen Erfahrungen in den Spielsportarten, speziell Hockey. Dieser soll die Trainer der deutschen Nationalmannschaften im Spitzen-, Junioren- und Jugendbereich in der Sportart Hockey beraten und die Theorie und Methodik des leistungssportlichen Trainings (Nachwuchs- und Hochleistungstraining) weiterentwickeln. Die Entwicklung der Untersuchungsmethodik für die  trainingsmethodische Forschung in den Spielsportarten liegt ebenso in seinem Verantwortungsbereich wie die Konzeption und Bearbeitung von Projekten der prozessbegleitenden Trainings- und Wettkampfforschung. Er sorgt zudem für die Verallgemeinerung und Umsetzung von Forschungsergebnissen in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Hockey-Bund.

>> Komplette Stellenbeschreibung auf unserer Gesuche-Seite

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner