U16: Schmidt-Busse übernimmt, Becher verstärkt zur U21Im Bereich der männlichen U-Nationalteams hat Bundestrainer Valentin Altenburg für das Olympiajahr 2016 eine Umstrukturierung im Honorartrainer-Bereich vorgenommen

Lorenz: „Fette Rechnung offen“Die Olympia-Bronzegewinnerin über ihre Metamophose auf dem Platz und das EM-Halbfinale

Auf die Waffel - Folge 7Die HONAMAS Lukas Windfeder und Malte Hellwig bei ihrer Waffelchallenge

„DHB goes WhatsApp!“Hol Dir Deine Hockey-Infos maßgeschneidert auf Dein Handy / Pilotprojekt startet zur EM

····

U16: Schmidt-Busse übernimmt, Becher verstärkt zur U21

Im Bereich der männlichen U-Nationalteams hat Bundestrainer Valentin Altenburg für das Olympiajahr 2016 eine Umstrukturierung im Honorartrainer-Bereich vorgenommen

Im Bereich der männlichen U-Nationalteams hat Bundestrainer Valentin Altenburg für das Olympiajahr 2016 eine Umstrukturierung im Honorartrainer-Bereich vorgenommen. Der etatmäßige U16-Bundestrainer Matthias Becher (Foto rechts, Mannheim) unterstützt Altenburg in verstärktem Maße im Bereich der männlichen U21-Nationalmannschaft. Die Junioren haben im Dezember ihre WM in Indien.

Da Altenburg selbst nach dem Weggang Markus Weises zum DFB die deutschen Herren auf die Olympischen Spiele in Rio vorbereitet, wird Becher in der Zeit bis Rio verstärkt die U21 betreuen. Bechers Job bei der männlichen U16 wird in diesem Jahr Benedikt Schmidt-Busse (links, UHC Hamburg) übernehmen.

Der 39-Jährige hatte bis 2012 schon etliche Jahre im weiblichen Jugendbereich des DHB als Honorartrainer gearbeitet. Da er in seinem Club auch derzeit im männlichen Jugendbereich arbeitet, passe die Besetzung gut, so Altenburg: „Ein Dank gilt an dieser Stelle auch dem UHC und dem Mannheimer HC als Arbeitgeber der beiden, die uns die Möglichkeit einräumen, dies so umzusetzen!“

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner