1. BL: DHC unterliegt MHCHTHC-Herren mit 7:0-Kantersieg gegen NHTC / Kölner Damen in Torlaune gegen Berlin

Tokio 2021 fest im BlickKais al Saadi: "Dankbar für das Privileg, uns im Lockdown auf Olympia vorbereiten zu können"

Neu: Der Performance-KaderDer Kader für das Jahr 2021 stellt sich der Hockeyfamilie vor

Bewerben: Das Grüne Band 2021Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung im Verein sichern / Bewerbung bis 31. März

····

1. BL: DHC-Damen unterliegen im Topspiel zu Hause Mannheimer HC

HTHC-Herren mit 7:0-Kantersieg gegen NHTC / Kölner Damen in Torlaune gegen Berlin

11.10.2020 – Auf vier Partien war der Sonntag in der hockeyliga geschrumpft, nachdem die Alster-Damen entschieden hatten, nicht in Rüsselsheim anzutreten. Das tat dem Topspiel bei den Damen zwar keinen Abbruch, allerdings blieb die Partie Düsseldorfer HC-Mannheimer HC arm an Höhepunkten. Die Gastgeberinnen um Trainer Nico Sussenburger (Foto: Archiv) unterlagen aufgrund eines späten Treffers von Mannheims Nadine Kanler mit 0:1. Der DHC verlor damit die Tabellenführung in Staffel B an den UHC Hamburg, der schon am Samstag knapp gegen Flottbek gewonnen hatte. Keine Zweifel am Sieg ließen die Damen von Rot-Weiss Köln gegen den Berliner HC, als sie die Hauptstädter mit 5:0 zurück gen Osten schickten. In der dritten Damenpartie musste der Münchner SC auch nach dem zweiten Spiel bei Uhlenhorst Mülheim (0:2) seine Heimreise aus dem Westen ohne Punkte antreten.

In der einzigen Herren-Partie erzielte der Harvestehuder THC beim 7:0-Kantersieg gegen den Nürnberger HTC ausreichend Tore für zwei oder drei Spiegel und holte sich damit in Staffel A Platz vier vor dem Club an der Alster.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Premium-Partner

 

Pool-Partner

Pool-Partner