Das war der digitale DHB-Jugendkongress 202072 Teilnehmer aus 9 verschiedenen Landesverbänden bei der ersten digitalen Version des Jugendkongresses

2.BL: Letzte EntscheidungenCrefelder HTC, Bonner THV sowie Bietigheimer HTC holten die drei noch offenen Plätze

Sportdirektor: Menke-Salz berufenDer Vize-Weltmeister von 2010 tritt die Stelle beim DHB zum 1. Januar 2021 an

Special Olympics World GamesDHB bewirbt sich mit Specialhockey als Demonstrationssportart für Berlin 2023

····

Das war der digitale DHB-Jugendkongress 2020

72 Teilnehmer aus 9 verschiedenen Landesverbänden bei der ersten digitalen Version des Jugendkongresses

27.07.2020 - Die erste digitale Ausrichtung des DHB-Jugendkongresses war ein voller Erfolg, insgesamt 72 Teilnehmer hatten die Möglichkeit an neun verschiedenen Workshops teilzunehmen. Die Eröffnung fand am 19. Juni statt, Carola Meyer-Morgenstern, Wibke Weisel und Janne Müller-Wieland begrüßten die jungen Engagierten. Im Anschluss stellten Alina Rinke, Bundesjugendsprecherin, und Johan Eßlinger, Mitglied des Hockey Jugend Netzwerkes die Aufgaben eines Jugendsprechers bzw. eines Juniorteams vor. Im Anschluss konnten sich die Jugendlichen austauschen.

Am ersten Wochenende konnten die Teilnehmer an den Workshops "Zeitmanagement", "Effektives Coaching", "Ein freiwilliges soziales Jahr im Hockeyverein" und "Projekt- und Eventplanung" teilnehmen. Am zweiten Wochenende folgten dann "Schiedsrichter und Turnierleiter", "Fairplay im Hockeysport", "Inklusion beginnt im Kopf" und "Mitgliedergewinnung". Am Samstag, den 27. Juni konnten die Teilnehmer an einem Quiz teilnehmen und so ihre Chance auf einen Gewinn bei der Tombola erhöhen. Auch dort war wieder Zeit zum Austausch.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, den Referenten Fabian Arimond, Robert Wagner und Linda van Overmeire-Sandkaulen!

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner