Eberhard Ferstl gestorbenDer Bronzemedaillengewinner von 1956 vom HC Wacker München wurde 86 Jahre alt

Hygienekonzept entwickeltDHB schickt Vereinen ein mit dem DOSB abgestimmtes Hygieneschutzkonzept für den Wettkampfbetrieb

StellenausschreibungDer Deutsche Hockey-Bund e.V. sucht zum 01.10.2020 einen Sportdirektor (m/w/d)

Mit Abstand bestes TrainingDie Serie ist zurück aus der Sommerpause / Start mit Claas Henkel als Interviewgast

····

Eberhard Ferstl gestorben

Der Bronzemedaillengewinner von 1956 vom HC Wacker München wurde 86 Jahre alt

15.10.2019 - Am 8. Oktober ist in München der zweifache Olympia-Teilnehmer Eberhard Ferstl nach kurzer Krankheit im Alter von 86 Jahren gestorben. Eberhard Ferstl gehörte zum gesamtdeutschen DHB-Team, das 1956 in Melbourne die Bronzemedaille gewann. Auch vier Jahre später in Rom war Eberhard Ferstl, der für den HC Wacker München spielte, erneut Mitglied des Hockey-Nationalteams, welches Platz sieben belegte. Insgesamt kam der Bankkaufmann auf die für damalige Verhältnisse sehr stattliche Anzahl von 65 Länderspielen. Die Beisetzung ist am heutigen Dienstag auf dem Münchner Westfriedhof. Unsere Gedanken gelten der Familie und den Freunden des Verstorbenen.

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner