1.BL: Drei FreitagspartienDas Final-Wochenende bietet den Fans noch weitere 40 spannende Begegnungen

Lorenz: „Fette Rechnung offen“Die Olympia-Bronzegewinnerin über ihre Metamophose auf dem Platz und das EM-Halbfinale

Auf die Waffel - Folge 7Die HONAMAS Lukas Windfeder und Malte Hellwig bei ihrer Waffelchallenge

„DHB goes WhatsApp!“Hol Dir Deine Hockey-Infos maßgeschneidert auf Dein Handy / Pilotprojekt startet zur EM

····

1.BL: Drei Freitagspartien

Das Final-Wochenende bietet den Fans noch weitere 40 spannende Begegnungen

11.01.2019 - Das Final-Wochenende der Hallen-Bundesliga 2018/2019 beginnt am Freitagabend mit drei vorentscheidenden Herren-Partien. In der Nord-Gruppe könnte der Club an der Alster den Viertelfinal-Ambitionen des Hamburger Polo Club in dessen Halle ein Ende machen. Dazu reichte bereits ein Remis. Allerdings braucht Alster den Sieg ebenso dringend wie die Hausherren, da man sich noch im Rennen um Platz eins mit dem Titelverteidiger UHC duelliert, gegen den es am Sonntag im direkten Duell geht. Parallel spielt der UHC am Freitagabend gegen Harvestehude, das diese Saison überraschend früh nicht mehr im Viertelfinal-Rennen war. Spannend ist sicherlich auch das West-Duell zwischen RW Köln und SW Neuss. Köln braucht den Dreier unbedingt, um die Play-offs noch zu erreichen. Und für Neuss wäre ein Sieg fast schon überlebenswichtig im Abstiegskampf.
Am Samstag und Sonntag fallen dann auch die letzten Entscheidungen im Rennen um die Play-offs, beziehungsweise im Abstiegskampf in den 19 Damen- und 21 Herren-Begegnungen.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner