BL Halle: Alster Nord-ChampClub an der Alster wohl Erster im Norden / Kahlenberger Herren abgestiegen

Endrunden mit RespektChef-Nachwuchstrainer Valentin Altenburg wünscht sich ein gutes Miteinander bei den Endrunden

Als Team zur FIH Pro LeagueBis zu 15 Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) mit zwei Betreuern für 120,- Euro am Tag

Kampagne mit Timur OruzBeide DHB-Teams gehören zur EltePlus-Förderung von PwC und der Deutschen Sporthilfe

····

BL Halle: Alster Nord-Champ

Club an der Alster wohl Erster im Norden / Kahlenberger Herren abgestiegen

16.01.2018 - Die Alster-Damen haben mit einem 9:3 (4:3) gegen den noch amtierenden  Meister UHC Hamburg wohl die Nord-Meisterschaft klargemacht. Aufgrund  der deutlich besseren Tordifferenz der Alsteranerinnen müsste für den  Harvestehuder THC wohl schon ein Rekordsieg gegen Großflottbek her, um  Alster noch von der Spitze zu verdrängen. Die Damen von RW Köln hingegen  glauben nicht mehr an eine reelle Playoff-Chance. Zwar besiegte die  Domstädterinnen am Dienstagabend Staffel-Primus Düsseldorf mit 9:2 (4:1)  und kletterte auf Rang zwei, aber man müsste am Sonntag tatenlos  zusehen, wie Konkurrent Mülheim mit einem Sieg mit fünf oder mehr Toren Vorsprung gegen Absteiger Krefeld noch vorbeiziehen kann.

Bei den Herren steht Kahlenberg nach dem klaren 1:11 gegen Uhlenhorst Mülheim endgültig als Absteiger im Westen fest.

>> zur hockeyliga-Berichterstattung

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

Pool-Partner