M55: letzte EM-Vorbereitung20 Spieler folgten der Einladung von Trainer Horst Ruoss / EM in Krefeld ab 8. August

U21-EM: Remis gegen BelgienJuniorinnen-Europameisterschaft in Valencia, Vorrunde: Belgien - Deutschland 1:1 (1:1)

EHL startet in eine neue ÄraKO16/KO8-Phase bereits Oktober in Barcelona / Damen-EHL und Herren-Finale Ostern 2020

Hallen-EM 2020 in BerlinVom 17. bis 19. Januar im neu eröffneten Horst-Korber-Sportzentrum

····

M55: letztes Vorbereitungswochenende vor der EM

20 Spieler folgten der Einladung von Trainer Horst Ruoss / EM in Krefeld ab 8. August

10.07.2019 - Am letzten Wochenende versammelte Trainer Horst Ruoss 20 Spieler zum finalen Trainingslehrgang vor der am 8. August beginnenden Europameisterschaft in Krefeld. Die Marschrichtung war klar: Einüben von Standards, Verfeinerung von Automatismen, Vertiefung der Spielkultur und Gewöhnung an hohe Intensitäten.

Insofern war es also nicht weiter verwunderlich, dass der erste Trainingstag gleich mit einer intensiven Einheit à 90 Minuten begann. Dieser folgte eine Mannschaftsbesprechung, in welcher der Trainer noch einmal ausführte, worauf er Wert legt, welche Spielphilosophie er verfolgt und wie die Spieler diese idealerweise umsetzen können.

Im anschließend stattfindenden Testspiel konnte das Gehörte/Erlernte direkt in die Tat umgesetzt werden. Gegner war eine Mannschaft vom CHTC, die sich überwiegend aus jungen Spielern, von denen einige schon Bundesligaluft schnuppern durften und erfahrenen Spielern zusammensetzte. Die M55 benötigte eine gewisse Zeit um sich an das Tempo und die Quirligkeit des Gegners zu gewöhnen und konnte nicht verhindern, erst einmal mit 3:0 in den Rückstand zu geraten. Aber mit fortlaufender Dauer stellte sich die Mannschaft immer besser darauf ein und konnte im letzten Viertel immerhin noch zwei Tore erzielen, so dass das Spiel 2:3 endete. Fazit dieses Spiels: Es wurden der M55 die Lernfelder aufgezeigt, gleichwohl war aber zu erahnen, über welches Potenzial diese Mannschaft verfügt.
Gemeinsam ging es im Anschluss an dieses Spiel zum gemeinsamen Abendessen in den CHTC, wo dieser erste Tag, wie immer, gemütlich ausklang.

Am Sonntag begann der zweite Trainingstag gleich um 9.00 Uhr. Das Augenmerk der Trainingseinheit galt dem Einstudieren von Eckenvarianten und Torschusstraining. Um 11.00 Uhr folgte ein weiteres Testspiel gegen eine NRW-Auswahl. Obgleich die Beine schon ein wenig schwerer waren, konnte dieses Spiel souverän 4:0 gewonnen werden. Mit einem Erfolgserlebnis den letzten Test vor der EM abzuschließen, stimmte insgesamt positiv.

So sah es auch der Trainer, der in der Mannschaftssitzung noch einmal resümierte, dass die Vorbereitung auf die EM nicht ganz optimal verlief, da beruflich- und verletzungsbedingt nie der vollständige Kader zusammen trainieren konnte, gleichsam die Qualität der Mannschaft sehr hoch und insbesondere die Mentalität sehr stark sei, womit die M55 zuversichtlich in das Turnier der Europameisterschaft blicken kann. (RR)

Hauptpartner

Premium-Partner

 

 

 

Pool-Partner

 

 

 

Reise-Partner